Entfesseln Sie Ihr Umsatzpotenzial durch einen systematischen Telefonvertrieb

Wettbewerbsfähig bleiben und neue & bessere Kunden durch einen systematischen Vertrieb in der Telefonakquise gewinnen.

Werden Sie jetzt als Industrieunternehmen bei Ihren Wunschkunden als Anbieter Nummer 1 sichtbar, um konstant & zuverlässig neue A-Kunden für Ihr Unternehmen zu gewinnen.

• Erhöhen Sie Ihren Umsatz und steigern Sie die Stimmung im Vertriebsteam durch bessere Termine und Ergebnisse
• Machen Sie sich unabhängig von Bestandskunden, die Sie im Preis drücken möchten, oder zur Konkurrenz wechseln
• Bauen Sie sich ein Vertriebsteam auf, welches Monat für Monat Verkaufsgespräche mit kaufkräftigen Entscheidern legt
• Seien Sie Ihrem Wettbewerb durch den Aufbau oder die Optimierung des Vertriebsteams Lichtjahre voraus
Jetzt Termin vereinbaren
Über 800 Unternehmen vertrauen auf unsere Expertise
Die Probleme unserer Kunden...

Eine erklärungsbedürftige Dienstleistung, hohe Konkurrenz oder kaum ausgeprägte Wechselbereitschaft. All das erschwert Ihnen die Gewinnung von kaufkräftigen Neukunden.
Jetzt Termin vereinbaren
Wahrscheinlich kommen Ihnen einige dieser Problemen bekannt vor:

• Konkurrenzdruck innerhalb der Branche:
Zunehmender Wettbewerb und Druck zur Digitalisierung, um in Krisenzeiten und in einem sich ständig verändernden Marktumfeld wettbewerbsfähig zu bleiben. Verzögerungen und Unsicherheiten durch langwierige Vertriebszyklen, die zu Umsatzeinbußen führen können. Kundenpriorität auf Kosteneffizienz, was zu Preiskämpfen und Margendruck führen kann.

• Komplexe Technologien und Produkte:
Schwierigkeiten bei der Verständlichkeit und Kommunikation komplexer technischer Angebote und erklärungsbedürftiger Dienstleitungen

• Hoffnungsmarketing bei Außendienst- und Messebesuchen:
Hohe Kosten und geringe Effektivität bei traditionellen Vertriebsmethoden wie Außendienstbesuchen und Messebeteiligungen.

• Mangel an Kaltakquise-Know-how:
Fehlendes Wissen und Erfahrung im Bereich der Kaltakquise, besonders wenn der Fokus bisher auf der Betreuung von Bestandskunden und Bearbeitung von Anfragen lag. Bedenken hinsichtlich der Motivation und Effektivität der Vertriebsmitarbeiter bei der Kaltakquise. Zweifel, ob Mitarbeiter in der Kaltakquise Vollzeit ausgelastet werden können, ohne Effizienzverluste zu erleiden.

• Kein Kundenavatar / fehlende Positionierung:
Es existiert kein Kundenavatar, worauf sich Ihr Vertrieb spezialisieren kann. Schwierigkeiten bei der Unterscheidung zwischen qualifizierten und nicht qualifizierten Leads, was zu Zeitverlust und Ressourcenverschwendung führen kann.

Warum jetzt der Zeitpunkt ist, um über die Kaltakquise (mehr) Kunden anzusprechen

Studien belegen, dass die Konjunkturprognose schwach ist und immer mehr Unternehmen aus der Industrie zukünftig den Kostendruck von Ihren Kunden zu spüren bekommen. Ohne einen zuverlässigen Strom an A-Kunden, deren Geschäftsentwicklung positiv verläuft und Ihre Dienstleistung benötigen werden Sie Ihre Umsätze nicht deutlich steigern können. Quelle: https://de.statista.com
Angesichts der krisenhaften Lage erwartet das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) einen Rückgang der deutschen Wirtschaftsleistung im kommenden Jahr. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) werde 2024 voraussichtlich um 0,5 Prozent zurückgehen, teilte das arbeitgebernahe Institut am Mittwoch mit. Es wäre das zweite Jahr mit schrumpfender Wirtschaft in Folge. Die Bundesregierung ging zuletzt von 1,3 Prozent Wachstum für das kommende Jahr aus. Der Sachverständigenrat, der die Regierung berät, prognostizierte ein Plus von 0,7 Prozent.

Nach Einschätzung des IW bleiben jedoch die Rahmenbedingungen so schlecht, dass dies nicht gelingen wird. Besonders der Streit über den Bundeshaushalt verunsichere die Unternehmen. Viele stellten ihre Investitionen zurück, heißt es in der Analyse. Für die Prognose untersuchten die IW-Forscher in Modellrechnungen, wie sich das auf die Konjunktur auswirkt. Demnach fallen Staatsausgaben von über 20 Milliarden Euro weg. Das drücke das BIP um rund 0,5 Prozent nach unten. „Im schlimmsten Fall ist sogar ein Rückgang von einem Prozent möglich.“

Ihre Vorteile durch den Aufbau und die Optimierung einer Vertriebsabteilung in der Kaltakquise

Mehr Umsatz

mehr Termine in der Kaltakquise mit kaufkräftigen Entscheidern sorgen für mehr Umsatz
Zukunftssicherheit & Wachstum

keine Abhängigkeit von Bestandskunden, Vorsprung gegenüber der Konkurrenz, durch mehr Anfragen höhere Preise durchsetzen, mehr Kunden gewinnen und planbar wachsen
Bessere Stimmung im Vertrieb

bessere Termine für Außendiesntmitarbeiter, mehr Provisionen durch mehr Umsatz usw.

Was Sie in einem Potenzial Gespräch erwartet:

Schritt 1: Analyse der Ist-Situation Ihres Vertriebs & Probleme in Ihrem Marktumfeld

Text folgt
Schritt 2: Beratung Kundenavatar

Text folgt
Schritt 3: Neuesten Marketingmethoden um Vertrieb zu unterstützen

Text folgt
Schritt 4: Wahl der richtigen Mitarbeiter für die Kaltakquise

Text folgt

Eine Zusammenarbeit ist nicht für Sie geeignet wenn....

❌ ... Sie mehr wie 10 Kunden in Ihrem Bestand haben und von Großkunden abhängig sind
❌ ... Sie nicht bereit sind bestehende Mitarbeiter durch uns umschulen zu lassen, oder neue Mitarbeiter einzustellen
❌ ... Sie hauptsächlich internationale Kunden gewinnen

Eine Zusammenarbeit ist für Sie geeignet wenn....

✅ ... Ihre Dienstleistung für mindestens 500 Unternehmen deutschlandweit relevant ist
✅ ... Sie mindestens Umsätze im siebenstelligen Bereich schreiben
✅ ... Sie neue Kunden gewinnen möchten
✅ ... Sie pro neu Neukunde im Durchschnitt einen Kundenwert von mindestens 10.000€ erzielen

Was die Johannes Bopp GmbH qualifiziert:

Die Johannes Bopp GmbH hat bisher über 800 Kunden betreut und hat ihnen dabei geholfen:

- mehr Bewerbungen von Fachkräften aus der Region zu erhalten
- Webseiten für Industrieunternehmen erstellt mit Fokus auf mehr Bewerbungen und dass man bei bestimmten Key-Words in der Neukundengewinnung auf Platz 1 bei Google angezeigt wird um mehr Anfragen zu erhalten und mehr Umsatz zu schreiben
- Erstellung von hochwertigen Imagefilmen, Produktvideos und Recruitingvideos für Industrieunternehmen um mehr Kunden und Aufträge zu gewinnen
Aufbau einer Kaltakquise-Vertriebsabteilung von 20 Vollzeit-Mitarbeitern innerhalb von 3 Jahren

• monatlicher Umsatz von 300.000€ nur durch Neukunden bei einem Kostenaufwand von 80.000€
• regelmäßige Schulungen der Vertriebsmitarbeiter
• systematische Einarbeitung neuer Mitarbeiter
• arbeiten mit Skripten, so dass auch Quereinsteiger nach 2 Wochen zu 90% so gute Leistung erzielen, wie Mitarbeiter, die seit 2 Jahren bei uns arbeiten
• Wissen direkt aus der Praxis
• Arbeit mit dem besten Programmen und Systemen
Mit über 6 Millionen Euro Jahresumsatz in 2023 ist die Johannes Bopp GmbH Marktführer

Die Johannes Bopp GmbH wurde 2021 gegründet und gehört mit 75 Mitarbeitern, über 800 betreuten Kunden sowie mehr als 6 Millionen Euro Jahresumsatz in 2023 zu den führenden inhabergeführten Online-Recruitingagenturen im deutschsprachigen Raum.

Häufig gestellte Fragen

Wie viel kostet die Potenzial-Analyse?

Wir passen unsere Dienstleistung individuell für Sie an. Gerne berät unser Experte Johannes Bopp Sie in einem Gespräch bzgl. Ihrer Ausgangssituation und erarbeitet mit Ihnen gemeinsam eine Strategie. Vorab würde ein Gespräch mit einem Kundenberater stattfinden.

Kann mein Außendienstmitarbeiter auch kalt per Telefon anrufen?

Nein!

Wie viele Mitarbeiter benötige ich für die Kaltakquise?

Nein, alle Bewerber die wir Ihnen übermitteln bewerben sich aus eigener Motivation und kommen proaktiv auf Sie zu. Dies gelingt durch unsere hauseigene ProDA-Methode, die wir individuell für jeden Kunden anpassen.

Wie viele Calls schafft ein Vertriebsmitarbeiter pro Tag?

Gerne beantworten wir Ihre offenen Fragen, schreiben Sie dafür einfach eine E-Mail an info@johannesbopp.de, rufen Sie uns an oder wenden Sie sich direkt an einen unserer Kundenberater.

Mit welchen Ergebnissen kann ich rechnen?

Gerne beantworten wir Ihre offenen Fragen, schreiben Sie dafür einfach eine E-Mail an info@johannesbopp.de, rufen Sie uns an oder wenden Sie sich direkt an einen unserer Kundenberater.

Kann sich mein Mitarbeiter in der Kaltakquise mit anderen das Büro teilen?

Gerne beantworten wir Ihre offenen Fragen, schreiben Sie dafür einfach eine E-Mail an info@johannesbopp.de, rufen Sie uns an oder wenden Sie sich direkt an einen unserer Kundenberater.

Wie sollten Kennzahlen in der Kaltakquise aussehen?

Gerne beantworten wir Ihre offenen Fragen, schreiben Sie dafür einfach eine E-Mail an info@johannesbopp.de, rufen Sie uns an oder wenden Sie sich direkt an einen unserer Kundenberater.

Wie prüfe ich, ob mein Mitarbeiter seine Kennzahlen erreicht?

Gerne beantworten wir Ihre offenen Fragen, schreiben Sie dafür einfach eine E-Mail an info@johannesbopp.de, rufen Sie uns an oder wenden Sie sich direkt an einen unserer Kundenberater.

Benötige ich in der Kaltakquise einen Mitarbeiter mit Vertriebsvorerfahrung?

Gerne beantworten wir Ihre offenen Fragen, schreiben Sie dafür einfach eine E-Mail an info@johannesbopp.de, rufen Sie uns an oder wenden Sie sich direkt an einen unserer Kundenberater.

Wie sorge ich dafür, dass ein neuer Vertriebsmitarbeiter innerhalb von 5 Tagen eingearbeitet ist und direkt anrufen kann?

Gerne beantworten wir Ihre offenen Fragen, schreiben Sie dafür einfach eine E-Mail an info@johannesbopp.de, rufen Sie uns an oder wenden Sie sich direkt an einen unserer Kundenberater.

Wie gewinne ich Mitarbeiter für die Kaltakquise?

Gerne beantworten wir Ihre offenen Fragen, schreiben Sie dafür einfach eine E-Mail an info@johannesbopp.de, rufen Sie uns an oder wenden Sie sich direkt an einen unserer Kundenberater.